HvdH-Transalp 2012 mit 5 Teilnehmern von St. Anton nach Torbole am Gardasee in 6 Etappen
Am Start
Patrick
Beschreibung der Gesamttour
HvdH Hans van den Hövel Home GPS Touren Videos Diverses Historie Privat Impressum Hans van den Hövel Home Videos Diverses Historie Privat Impressum
HvdH (Tour-Guide)
Xaver
Andreas (USA)
Brett (USA)
Die Gesamttour wurde von mir aus einer Kombination der harten Joe-Route und der Alta Via Claudia zusammengesetzt. Da es nicht voraussehbar war, welche Belastung für die Gruppe die richtige war, gab es diverse Variationsmöglichkeiten um die Tour einfacher oder schwerer zu gestalten (hierzu gibt es später alle Möglichkeiten als GPS-Download). Nachfolgend die Besonderheiten und Überlegungen zur Tourplanung: Der Startpunkt wurde von Oberstdorf nach St. Anton - mit folgender Begründung - verlegt: Um eine Engpass/Überbelegung auf den Hütten oder in den Hotels zu vermeiden sind wir antizyklisch am Samstag gegenüber der Mehrzahl (die in Oberstdotf starten) ab St. Anton gestartet und waren der Vielzahl von Startern immer einen Tag voraus. Der erste Tag war bzgl. der Herausforderung schon nicht ohne und der zweite war dann die Härteprüfung um festzustellen welche Route unserer Gruppe zuzumuten war. Der dritte Tag war dann zur Regeneration gedacht und von da an weitere Steigerung um dann die Etappe für den letzten Tag (leicht oder hart) festzulegen. Nach Abstimmung (3:2) fiel die Entscheidung für die härtere Etappe der Joe-Route mit dem schönerem Ende - von Tenno - immer bergab mit Sicht auf dem Gardasee. Details zur Gesamttour: Unfälle/Stürze: !! keine !! Etappen: 6 Defekte: Dämpfer/hinten (Reparatur)  Brett Gesamtkillometer: 386 Total-Ausfall Bremse hinten Brett Höhenmeter: 10.200 Plattfuss Andreas Fahrtzeit: 37 Stunden Dämpfer/hinten Totalausfall Brett Kalorienverbrauch: 27.000
Val d’Uina-Schlucht
Trail
Trail Trail
Zeblasjoch (2539 m)
See bei Sesvennahütte (2256 m)
Rif. Cascata di Mezzo (1525 m)
GPS Touren